Krankenhaus Teterow
Notfall
NOTRUF: 112 ZENTRALE: 03996 141-0 NOTDIENST: 116 117

(Diese zentrale Nummer vermittelt Ihnen auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen eine Bereitschaftspraxis in ihrer Nähe, um nicht bei jedem gesundheitlichen Problem in die Notaufnahme des Krankenhauses gehen zu müssen.)

Leitender Oberarzt Orthopädie und Unfallchirurgie im Vorgespräch zur Knie-OP.

Orthopädie und Unfallchirurgie

Leitender Oberarzt Björn Jörgensen ist als Facharzt der Chirurgie und Unfallchirurgie ein Spezialist für künstliche Knie- und Hüftgelenke und rekonstruktive Kniegelenkschirurgie.

Für die unfallchirurgische und orthopädische Versorgung unserer Patienten ist unser Krankenhaus fachlich und medizinisch-technisch bestens aufgestellt. Benötigen Sie ein künstliches Gelenk, bieten wir für die Hüfte die Versorgung mit modernsten Totalendoprothesen (TEP) nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen an, für das Knie zusätzlich auch das Einsetzen eines künstlichen Teilgelenks (Teil-Endoprothetik). Besonderen Wert legen wir auf schonende, also minimal-invasive OP-Techniken.

Flyer Orthopädie & Unfallchirurgie

Unsere Leistungen
Gelenkerhaltende Therapien

Es muss – vor allem bei jüngeren Patienten – nicht immer gleich ein neues Gelenk sein. Ob Kreuzbandplastik nach Sport- oder anderen Verletzungen, Stabilisierung der Kniescheibe oder Achskorrektur: Unsere Spezialisten bieten vielfältige Möglichkeiten für eine nachhaltig wirksame gelenkerhaltende Therapie an.

Weitere Schwerpunkte sind die arthroskopische und die offene Gelenkchirurgie. Wir versorgen zudem Verletzungen des Skelettsystems und Sportverletzungen aller Art. Als Durchgangsarzt behandelt Leitender Oberarzt Jörgensen auch Patienten nach Arbeits-, Wege- und Schulunfällen.

Im Fokus unserer täglichen Arbeit stehen immer das individuelle Wohlbefinden und die baldige Genesung unserer Patienten.

Kniegelenk-Erkrankungen

Von unseren umfassenden chirurgischen und konservativen Behandlungsmöglichkeiten profitieren vor allem Patienten mit diesen Erkrankungen bzw. Verletzungen des Kniegelenks:

  • Knorpelschäden des Kniegelenks in allen Schwereformen, durch Sport oder Verschleiß bedingt
  • Arthrose
  • Meniskusverletzungen
  • Kniescheibenverrenkung
  • Riss des vorderen und hinteren Kreuzbandes
  • Fehlstellungen des Beins

Behandlung von Kniegelenk-Erkrankungen

Leitender Oberarzt Jörgensen und sein Team beherrschen eine Vielzahl operativer Verfahren der offenen und arthroskopischen Gelenkchirurgie. Dazu zählen unter anderem

  • arthroskopische Gelenkoperationen einschl. Knorpel- und Meniskuschirurgie
  • bei fortgeschrittenen Knorpelschäden und Arthrosen teil-/und vollendoprothetischer Ersatz des Gelenks
  • Stabilisierungsoperationen der Kniescheibe
  • Kreuzbandersatzplastik in fremdmaterialfreier Technik
  • Achskorrekturen des Beines

Knie-Endoprothetik

Moderne Röntgenverfahren und weitere Untersuchungsmethoden liefern zuverlässige Erkenntnisse darüber, welche Therapie Sie bei chronischen, quälenden Gelenkschmerzen oder Gelenkverletzungen benötigen. Oft ist das Einsetzen einer Prothese das bestmögliche Verfahren. Je nach Indikation erhält der Patient dabei ein komplett neues Kniegelenk (Voll-Endoprothetik) oder ein Teil-Gelenk. Das Chirurgie-Team ist aber ebenso versiert in konservativen, gelenkerhaltenden Behandlungsmethoden.

Hüftgelenk-Erkrankungen

Allen Eingriffen und Therapien liegen neueste wissenschaftliche Erkenntnisse zugrunde: Wir helfen Patienten mit diesen Beschwerden und Erkrankungen der Hüfte:

  • Hüftgelenksarthrose
  • Hüftgelenksentzündung (Arthritis)
  • Impingement der Hüfte (Einklemmungssyndrome)
  • Ganglion (Zyste) in Hüftkopf oder Pfanne
  • Osteoporose (Knochenschwund)
  • Morbus Paget (Veränderung der Knochenform)
  • Hüftdysplasie (abgeflachte Gelenkpfanne)

Behandlung von Hüftgelenk-Erkrankungen

In vielen Fällen empfiehlt sich bei massiven und/oder chronischen Hüftproblemen die Implatation eines kompletten künstlichen Gelenks, der sogenannten Totelendoprothese (TEP). Dabei sind oft schonende minimal-invasive Verfahren möglich. Die Leistungen:

  • Endoprothese (auch minimal-invasiv) und konservativ (keine Gelenkspiegelung, keine Wechsel-OP)

Hüft-Endoprothetik

Die sogenannte Totalendoprothese (TEP) ersetzt das komplette Gelenk, sie besteht meistens aus Titan. Bei älteren Menschen mit Osteoporose (Knochenschwund) können zementierte Prothesen benutzt werden. Von einer TEP profitieren vor allem Patienten mit Hüftgelenkverschleiß und Schenkelhalsbrüchen. Unsere Chirurgen nutzen für das Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks bei geeigneter Indikation vielfach eine besondere Technik, die an einem der führenden Zentren für Endoprothetik in Deutschland entwickelt wurde, dem OCM in München.

Unfallchirurgie

Rund um die Uhr kümmern sich Ärzte, Pflegepersonal und Mitarbeiter der Funktionsabteilungen um Unfallpatienten. Sie helfen unter anderem bei folgenden Anlässen:

  • konservative und operative Behandlung der Brüche großer und kleiner Röhrenknochen
  • Gelenkfrakturen
  • Beckenfrakturen
  • Bandverletzungen großer Gelenke
  • Spiegelung großer Gelenke
  • konservative Behandlung von Wirbelbrüchen
  • rekonstruktive Sehnen- und Bandchirurgie
  • septische Knochenchirurgie
  • konservative Therapie von Schädel- und Brustkorbverletzungen
Durchgangsarzt

Das Krankenhaus steht mit seinen Einrichtungen auch zur Behandlung von Arbeits-, Wege- und Schulunfällen zur Verfügung. Leitender Oberarzt Jörgensen ist auch Durchgangsarzt, ein von den Berufsgenossenschaften bestellter Facharzt mit besonderen Kenntnissen in der Unfallmedizin. Er entscheidet, ob eine besondere Art der Heilbehandlung erforderlich ist. Zusätzlich überwacht er im Rahmen der Nachschau den Heilungsverlauf. All diese Patienten werden rund um die Uhr versorgt, entweder in der D-Arzt-Sprechstunde oder in der Notfallambulanz.

Kontakt

Björn Jörgensen
Leitender Oberarzt
Facharzt für Chirurgie und Unfallchirurgie
Durchgangsarzt
DRK-Krankenhaus Teterow gGmbH
Goethestraße 14
17166 Teterow
Telefon: 03996 141-143
E-Mail: sekretariat-chirurgie@drk-kh-teterow.de

Service für Patienten und Gäste
Termine und Veranstaltungen