Krankenhaus Teterow
Notfall
NOTRUF: 112 ZENTRALE: 03996 141-0 NOTDIENST: 116 117

(Diese zentrale Nummer vermittelt Ihnen auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen eine Bereitschaftspraxis in ihrer Nähe, um nicht bei jedem gesundheitlichen Problem in die Notaufnahme des Krankenhauses gehen zu müssen.)

Anästhesist im Aufwachraum nach urologischem Eingriff.

Urologie

Das Fachgebiet Urologie umfasst die Vorbeugung, Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen der Niere, der Harnblase, der Harnleiter und der Harnröhre. Ebenso gehören die männlichen Geschlechtsorgane dazu.

Unser Krankenhaus verfügt über eine urologische Belegabteilung mit sechs Patientenbetten. Patienten dieser Abteilung werden von Dr. med. Ralf Hinz und Patricia Holderer-Bretschneider behandelt.

 

Belegärzte versorgen ambulant und stationär

Die beiden Spezialisten sind sowohl in der fachärztlichen Sprechstunde in ihrer Praxis als auch in der stationären Behandlung im Krankenhaus tätig. Ihre Funktion als Belegärzte ermöglicht es, Patienten aus ihrer Praxis bei Bedarf auch im Krankenhaus stationär zu behandeln. So lässt sich die wohnortnahe ambulante und stationäre urologische Versorgung sichern.

Dabei arbeiten die Belegärzte eng mit Schwestern, Pflegern und Ärzten des Krankenhauses zusammen. Sie legen die Therapie für ihre Patienten fest und operieren sie auch, wenn das erforderlich ist. Selbstverständlich führen die Belegärzte auch selbst die Visite am Krankenbett durch.

 

Spezialisiert auf Behandlung von Prostata-Krebs

Ein wichtiger Schwerpunkt der urologischen Versorgung ist das Perineale Prostatazentrum in unserem Krankenhaus. Prostatakrebs ist die häufigste bösartige Erkrankung des reifen Mannes. Mit der zunehmenden Einsicht an der Krebsvorsorge/Prostatafrüherkennung teilzunehmen, können die meisten dieser Erkrankungen in einem frühen und somit heilbaren Stadium erkannt werden. Die operative Behandlung von Prostatakrebs erfolgt in unserem Krankenhaus in perinealer Technik, also durch Dammschnitt. Diese Methode hat sich als besonders schonend bewährt.

Unsere Leistungen
Belegärztliche Versorgung

Dieses Versorgungsprinzip bietet den Patienten eine Reihe von Vorteilen: Der behandelnde Arzt kennt seinen Patienten und dessen Erkrankung genau. Er kann den Therapieablauf direkt steuern und kontrollieren und ist stets sofort über Befunde oder Laborwerte im Bilde. Zudem lässt sich so die bestmögliche Nachsorge im Anschluss an den stationären Aufenthalt organisieren. Und die Patienten müssen sich nicht auf wechselnde Ärzte einstellen.

Die Fachärzte der Urologie arbeiten kooperativ mit dem ärztlichen und pflegerischen Personal des DRK-Krankenhauses Teterow und bilden ein fachlich hoch qualifiziertes und routiniertes Team. Ihr Behandlungsangebot orientiert sich stets an den neusten medizinischen und technischen Standards.

Eingriffe und Operationen
  • Endoskopische und offene Operationen bei gutartigen und bösartigen Erkrankungen der Nieren, der Harnleiter, der Prostata und der Hoden
  • Eingriffe bei Vorhautverengung und Leistenhoden
  • Sterilisation beim Mann
  • Portimplantationen
Perineales Prostatazentrum

Die Therapie der ersten Wahl für alle unter 70-jährigen Patienten mit Prostatakrebs ist die radikale Prostataentfernung. Hierzu stehen derzeit drei operative Verfahren zur Verfügung. Wir haben uns entschlossen, unseren Patienten die perineale Operationstechnik (Dammschnitt) anzubieten. Diese bietet den Vorzug eines kleinen Schnittes, geringen Blutverlustes und einer guten Kontinenz (Urinhaltefunktion) nach der OP. Im Bedarfsfalle kommt eine endoskopische Lymphknotenentfernung zum Einsatz.

Um eine optimale Betreuung speziell dieser Patientengruppe zu gewährleisten, hat sich ein Stab von Mitarbeitern des Krankenhauses zu einer speziellen Arbeitsgruppe zusammengefunden. Operateure, Anästhesisten, Pfleger/innen, Physiotherapeuten und Sozialdienstmitarbeiterinnen treffen sich regelmäßig zur Abstimmung ihrer Tätigkeit und zur Bewertung der Resultate.

Kontakt

Dr. med. Ralf Hinz
Belegoperateur, Facharzt Urologie
Patricia Holderer-Bretschneider
Belegoperateurin, Fachärztin Urologie
DRK-Krankenhaus Teterow gGmbH
Goethestraße 14
17166 Teterow
Telefon: 03996 187-594
E-Mail: sekretariat-chirurgie@drk-kh-teterow.de

Urologische Gemeinschaftspraxis

Service für Patienten und Gäste
Termine und Veranstaltungen
29. Ausgabe Krankenhauszeitschrift info.HECHT Dezember 2019
Krankenhauszeitschrift info.HECHT 29
06.01.2020
Spannung bis zum Schluss
Tafel Teterow kann sich über Spende vom DRK freuen
18.02.2020
Azubis leiten Chirurgie
Am heutigen Mittwoch veranstaltet das Teterower Krankenhaus einen Azubi-Tag.
04.03.2020
»Das ist die Realität, so wird es einmal sein«
Azubis im Krankenhaus Teterow sind einen Tag Chef und erleben, wie es später im Beruf ist
08.03.2020
Wie Krankenhäuser für Virus gewappnet sind
Von T. Bengelsdorf - Auch in Teterow und Malchin sind die Kliniken jetzt vorbereitet.
23.03.2020
30. Ausgabe Krankenhauszeitschrift info.HECHT April 2020
Krankenhauszeitschrift info.HECHT 30
02.04.2020
Krankenhausbetten bleiben jetzt häufig leer
Von Torsten Bengelsdorf - Einen deutlichen Rückgang der Belegung melden die Krankenhäuser in Teterow und Malchin.
25.04.2020
In Teterow kann jetzt Strom getankt werden
Andocken und Strom tanken. Das geht jetzt auch in der Bergringstadt.
01.06.2020 10:00 Uhr
ROTKREUZMAGAZIN MECKLENBURG - VORPOMMERN 2020
ROTKREUZMAGAZIN MECKLENBURG - VORPOMMERN 2020
29.06.2020
ROTKREUZMAGAZIN MECKLENBURG - VORPOMMERN 2020
ROTKREUZMAGAZIN MECKLENBURG - VORPOMMERN 2020
21.09.2020
31. Ausgabe Krankenhauszeitschrift info.HECHT Oktober 2020
Krankenhauszeitschrift info.HECHT 31
30.09.2020
32. Ausgabe Krankenhauszeitschrift info.HECHT Dezember 2020
Krankenhauszeitschrift info.HECHT 32
26.11.2020
ROTKREUZMAGAZIN MECKLENBURG - VORPOMMERN 2020
ROTKREUZMAGAZIN MECKLENBURG - VORPOMMERN 2020
03.12.2020
Jetzt Impfung auch in Teterow und Malchin
Von Simone Pagenkopf und Torsten Bengelsdorf - Im Teterower DRK-Krankenhaus ließ sich der Ärztliche Direktor als Erster impfen.
30.12.2020