Krankenhaus Teterow
Notfall
NOTRUF: 112 ZENTRALE: 03996 141-0 NOTDIENST: 116 117

(Diese zentrale Nummer vermittelt Ihnen auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen eine Bereitschaftspraxis in ihrer Nähe, um nicht bei jedem gesundheitlichen Problem in die Notaufnahme des Krankenhauses gehen zu müssen.)

Attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze

Was sollte der ideale Arbeitsplatz in einem Krankenhaus bieten? Die beste technische Ausstattung? Flache Hierarchien und kurze Dienstwege? Ausgezeichnete Karriere-Perspektiven? Problemlose Vereinbarkeit von Beruf und Familie? Am besten alles zusammen!

Hohe Lebensqualität

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Krankenhauses nutzen die Vorteile familienfreundlicher Arbeitszeiten, der Unterstützung bei der Stellensuche für den Partner oder der Vermittlung von Ganztagsbetreuung für Kleinkinder. Dazu kommen Anreize wie attraktive Sport- und Freizeitmöglichkeiten für die ganze Familie, ein fundiertes Schulsystem und vielfältige Kulturangebote – und damit ein hohes Maß an Lebensqualität insgesamt.

Bestnoten als Arbeitgeber

Unser Krankenhaus erzielte beim „Great-Place-to-Work“- Wettbewerb um Deutschlands beste Arbeitgeber bereits mehrfach hervorragende Ergebnisse. So wurde es 2014 mit seiner Platzierung unter den besten 50 deutschen Arbeitgebern in der Kategorie 50 bis 500 Mitarbeiter als attraktivster Arbeitgeber Mecklenburg- Vorpommerns in diesem Wettbewerb ausgezeichnet. In der Kategorie „Kliniken“ belegte das Krankenhaus sogar Platz zwei.

Aktuelle Stellenangebote

www.drk-zukunft.de

Für Ärzte und Studierende

Ärzte finden im DRK-Krankenhaus Teterow ausgezeichnete Arbeitsbedingungen auf der Basis neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse. So versorgen wir etwa Patienten mit Herzschwäche und koronaren Herzerkrankungen in einem hochmodernen Herzkatheterlabor.

Als akademisches Lehrkrankenhäuser der Universität Rostock genießt unser Haus einen hervorragenden Ruf, was es auch für Studierende im Praktischen Jahr besonders attraktiv macht: Die künftigen Ärzte sammeln im Stationsalltag mit direktem Patientenkontakt wertvolle praktische Erfahrungen.

Kontakt:
Simone Lüdtke
Personalleitung
Telefon: 03996 141-155
E-Mail: personal@drk-kh-mv.de

Für Ärzte:

www.drk-zukunft.de

Für Studierende:

www.drk-zukunft.de

Für Krankenschwestern und Krankenpfleger

Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und –pfleger profitieren ebenso wie Physiotherapeuten, Mitarbeiter im OP und in der Funktionsdiagnostik von langfristig sicheren Arbeitsplätzen, attraktiven Weiterbildungsangeboten, flachen Hierarchien und einem ausgeprägten Teamgeist.

Kontakt:
Simone Lüdtke
Personalleitung
Telefon: 03996 141-155
E-Mail: personal@drk-kh-mv.de

www.drk-zukunft.de

Für Auszubildende

Auszubildende in den Pflegeberufen sind mit Unterstützung von Praxisanleitern von Beginn an als feste Teammitglieder in den Stationsablauf eingebunden. Die Ausbildung dauert drei Jahre. Die theoretische Ausbildung erhalten sie an der Höheren Berufsfachschule im DRK-Bildungszentrum Teterow. Die praktische Ausbildung findet in unserem Krankenhaus, in anderen Kliniken, ambulanten Einrichtungen, Pflegeheimen und in einer Rehabilitationsklinik statt.

Weiterhin bieten wir die Ausbildung zum operationstechnischen Assistenten (OTA) an. Der theoretische Unterricht der dreijährigen Ausbildung erfolgt im KMG Klinikum Güstrow, der praktische Teil wird in unserem Krankenhaus absolviert. Weitere Informationen finden Sie im Flyer Operationstechnische Assistenz (OTA).

Die eineinhalbjährige Ausbildung zum Kranken- und Altenpflegehelfer bieten wir ebenfalls in unserem Krankenhaus an. Der theoretische Unterricht findet im DRK-Bildungszentrum Teterow statt. Die praktischen Einsätze erfolgen in unserem Krankenhaus, in einer ambulanten Einrichtung und im Pflegeheim. Weitere Informationen finden Sie im Flyer zur Generalistische Ausbildung.

Das DRK-Krankenhaus Teterow vermittelt außerdem Unterstützung bei der dreijährigen Ausbildung zum Medizinisch-technischen Laborassistenten (MTLA) und bei der Ausbildung zum Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (MTRA). Ein monatliches Stipendium ermöglicht interessierten jungen Menschen die Ausbildung zum MTLA und zum MTRA zu absolvieren.

Kontakt:
Simone Lüdtke
Personalleitung
Telefon: 03996 141-155
E-Mail: personal@drk-kh-mv.de

www.drk-zukunft.de

Für alle weiteren Berufsgruppen

Gute Medizin braucht starke Unterstützung. Das funktioniert im Teterower DRK-Krankenhaus auch ohne Outsourcing. Ob in der Küche oder am Computer, in der Patientenverwaltung oder Personalabteilung, für Sauberkeit auf dem Flur oder bei sämtlichen technischen Fragen - hier finden Sie kompetente Ansprechpartner vor Ort im Krankenhaus.

Denn ohne Administration im "Hintergrund" fängt selbst die beste Medizin und Pflege an zu kränkeln. Freie Stellen finden Sie auf unserem DRK-Stellenportal.

Kontakt:
Simone Lüdtke
Personalleitung
Telefon: 03996 141-155
E-Mail: personal@drk-kh-mv.de

www.drk-zukunft.de

Fort- und Weiterbildung

Die Fort- und Weiterbildung nimmt im Krankenhaus einen bedeutenden Stellenwert ein. Denn nur durch die fachliche Weiterqualifizierung kann sich das Leistungsangebot für unsere Patientinnen und Patienten weiterentwickeln und an die aktuellen fachlichen und technischen Standards anpassen.

Nicht nur die Teilnahme unserer Mitarbeiter an Qualifizierungsmaßnahmen ist wichtig, sondern auch der gemeinsame Austausch während der regelmäßig stattfindenden Seminare und Veranstaltungen, die zu medizinischen Themen angeboten werden.

In Notfällen helfen: Medical Task Forces beim DRK

Wer in unserem Krankenhaus Patient ist, hat Anspruch auf die bestmögliche Behandlung und Betreuung, ob stationär oder ambulant. Der Krankenhausbetrieb stellt die zuverlässige und kompetente medizinische und pflegerische Versorgung sicher, und zwar rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Einsatzkräfte im Katastrophenfall

Doch es können auch Ausnahmesituationen eintreten, in denen die üblichen Versorgungsstrukturen an ihre Grenzen stoßen – wenn nach einem Massenunfall viele Dutzend Verletzte zu versorgen sind, oder wenn eine chemische, biologische, radioaktive oder nukleare Katastrophenlage ausgerufen wurde. Damit die medizinische Versorgung der Bevölkerung auch in solchen Fällen gesichert bleibt, bauen Bund und Länder ein neues Ausstattungskonzept für den Katastrophenschutz auf, in dem der DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern und die vier DRK-Krankenhäuser des Landes eine wichtige Rolle spielen: Das DRK stellt den Hauptanteil des Personals für drei sogenannte Medical Task Forces in Mecklenburg-Vorpommern – sanitätsdienstliche Einheiten mit je 220 Einsatzkräften.

Sie unterstützen die hauptberuflichen Kräfte von Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehr und sind unter anderem zuständig für der Aufbau und Betrieb von Behandlungsplätzen, Patiententransport sowie die erste medizinische Versorgung und Betreuung von Patienten und Betroffenen.

Mitmachen und sich weiterbilden

Für diese Aufgaben im Notfall werden Einsatzkräfte gesucht, die im Großschadensfall aktiv und kompetent Menschen in Not helfen wollen. Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 18 Jahren und körperliche Fitness, außerdem die Bereitschaft, sich medizinische Kenntnisse anzueignen sowie an Übungen und Fortbildungen teilzunehmen.

Teilnehmern bietet sich zudem die Möglichkeit, eine Ausbildung zum Rettungssanitäter zu absolvieren oder den Führerschein zu erweitern und den Umgang mit moderner Medizin- und Fahrzeugtechnik zu lernen.

Kontakt:
Jana Wedow
Telefon: 03996 141-151
(Sekretariat Krankenhausleitung)
E-Mail: info@drk-kh-mv.de

Service für Patienten und Gäste
Termine und Veranstaltungen