Krankenhaus Teterow
Notfall
NOTRUF: 112 ZENTRALE: 03996 141-0 NOTDIENST: 116 117

(Diese zentrale Nummer vermittelt Ihnen auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen eine Bereitschaftspraxis in ihrer Nähe, um nicht bei jedem gesundheitlichen Problem in die Notaufnahme des Krankenhauses gehen zu müssen.)

Krankenhausansicht mit Blick auf die Cafeteria mit Terrasse.

Unser Krankenhaus

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unseres Krankenhauses haben sich das Ziel gesetzt, die bestmögliche medizinische Versorgung für die Menschen in der Region sicherzustellen. Dazu hat sich das Haus in den letzten Jahren konsequent auf die Behandlung von besonders häufig vorkommenden Erkrankungen, den so genannten Volkskrankheiten, spezialisiert. So vereinen wir die Vorzüge der individuellen Patientenversorgung in einer kleineren Klinik mit den Ansprüchen einer modernen Medizin, die in weiten Teilen dem Niveau großer Krankenhäuser und Universitätskliniken entspricht.

Hier finden Sie wichtige Eckdaten zu unserem Krankenhaus mit Kontaktdaten und Weiterbildungsbefugnissen auf einen Blick.

Krankenhausprofil und Weiterbildungsermächtigung

Leistungen ohne Profitstreben

Unser Haus besitzt eine lange Tradition und ist fest in der Region verankert. Als gemeinnütziges Haus sind wir nicht zur Gewinnmaximierung verpflichtet. Dies ermöglicht uns, dank unseres gut ausgebildeten und erfahrenen Personals, modernster Technik und vielfältiger Serviceangebote unseren Patienten Leistungen anzubieten, die nicht reinem Profitstreben unterworfen sind. Mit dieser Zielsetzung werden wir zudem dem Leitbild des Deutschen Roten Kreuzes gerecht, das als Nationale Hilfsgesellschaft durch die Bundesrepublik Deutschland mit Aufgaben in nahezu allen sozialen Bereichen beauftragt ist.

Viele Patienten empfehlen unser Krankenhaus weiter

Wir freuen uns, wenn uns die Patienten in unserer Arbeit bestätigen. Die unabhängige „Weisse Liste“ der Bertelsmann Stiftung dokumentiert für unser Haus eine Weiterempfehlungsrate von fast 90 Prozent. Diese Bewertung liegt deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 81 Prozent – ein eindrucksvoller Vertrauensbeweis durch Sie, unsere Patienten. Es ist zudem der größte Lohn unserer Bemühungen, aber auch eine Verpflichtung: Wir werden alles tun, um unsere Leistung für Sie auch in Zukunft in der gewohnten Qualität zu sichern.

Ergebnisse Weisse Liste

Kontakt

DRK-Krankenhaus Teterow gGmbH
Goethestraße 14
17166 Teterow

Telefon: 03996 141-0
E-Mail: info@drk-kh-teterow.de

Hygiene

Unter Hygiene versteht man die Gesamtheit aller Verfahren und Verhaltensweisen, die dazu führen, Erkrankungen zu vermeiden und der Gesunderhaltung des Menschen und der Umwelt zu dienen. Krankenhaushygiene dient speziell der Aufrechterhaltung der Gesundheit des Personals, sowie der Förderung der Genesung des Patienten.

Zur Umsetzung dieser Ziele wurde am Krankenhaus Teterow eine regelmäßig tagende Hygienekommission eingerichtet. Sie erarbeitet Richtlinien und Maßnahmen zur Infektionskontrolle und Prävention die auf Basis der Empfehlungen des Robert Koch Institutes (RKI) und der gesetzlichen Regeln umgesetzt werden.

Hände gründlich desinfizieren

Ein ebenso simples wie effektives Instrument der Hygiene im Krankenhaus ist die Händedesinfektion. Sie gehört zweifellos zu den wichtigsten Präventivmaßnahmen. Hierzu werden die Mitarbeiter des DRK-Krankenhaus Teterow regelmäßig geschult und auch Angehörige und Patienten im Falle einer Infektionserkrankung wie z. B. MRSA werden in den Umgang mit Händedesinfektionsmittel eingewiesen.

Das Krankenhaus nimmt seit 2015 freiwillig am Modul Hand KISS des Nationalen Referenzzentrum (NRZ) für Nosokomiale Infektionen durch das Institut für Hygiene und Umweltmedizin der Charité Berlin teil. Die Verwaltung des NRZ obliegt dem Robert Koch-Institut.

Hygienefibel

Interview "Weil Hygiene so wichtig ist"

Kontakt

Hygienefachkraft
Christiane Päpke 
Telefon: 03996 141-305
E-Mail: christiane.paepke@drk-kh-teterow.de

Qualitätsmanagement

Der Krankenhausbetrieb funktioniert nicht ohne das persönliche Engagement und die hohe fachliche Kompetenz seiner Mitarbeiter, aber auch nicht ohne wirtschaftlich arbeitende Strukturen. Diese Anforderungen lassen sich nur zusammenführen, wenn Krankenhausleitung und Mitarbeiter bereit sind, selbstkritisch und systematisch auch das eigene Handeln zu überprüfen, zu bewerten und es anzupassen oder zu ändern. Das Wohl der Patienten muss dabei über allem stehen.

Mehrfach erfolgreich zertifiziert

Deswegen setzt das DRK-Krankenhaus in Teterow seit langem das Instrument des Qualitätsmanagements ein. Es kann dabei eine erfreuliche Entwicklung verzeichnen: 2006 erhielt die Klinik die Erstzertifizierung nach den Anforderungen der KTQ, der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen, 2009 mit Bestnoten die Re-Zertifizierung.

Neben der erfolgreichen Zertifizierung des gesamten Krankenhausbetriebs wurden auch Teilbereiche wie die Zentralsterilisationsversorgungsabteilung (ZSVA) mit Bestnoten ausgezeichnet. 2014 wurde dem Bereich für die Aufbereitung der Medizinprodukte durch die Erfüllung der ISO-Norm 13485 ein hervorragendes QM-System bescheinigt.

Mitarbeiter übernehmen Verantwortung

Wir sehen Qualitätsmanagement als elementaren Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Es hilft uns, die Versorgung unserer Patienten zu optimieren. Es hilft aber auch, unseren Mitarbeitern mehr Verantwortung zu übertragen und ihr Fachwissen bewusst zur Weiterentwicklung des Hauses zu nutzen.

Es ist selbstverständlich, dass jeder Mitarbeiter Vorschläge einbringen kann, die den Ablauf im eigenen Arbeitsfeld oder sogar für das gesamte Krankenhaus verbessern. Wir registrieren eine erfreuliche Umsetzungsquote unserer eingereichten Mitarbeitervorschläge von über 70 Prozent.

Offener und ehrlicher Umgang

Um unseren Patienten ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, haben wir das Risikomanagement weiter intensiviert. Kritisch und offen werden nach sorgfältig zusammengestellten Checklisten mögliche Gefahren- und Risikoquellen in Teamsitzungen angesprochen, überprüft und, falls erforderlich, ihre Ursachen beseitigt. Unser Ziel ist die Schaffung eines Bewusstseins, das offen und ehrlich mit Fehlern umgeht und dabei von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Dazu ist in unserem Krankenhaus seit vielen Jahren ein interdisziplinäres CIRS-Team (CIRS-Critical Incident Reporting System = Berichtssystem über kritische Vorkommnisse) fest etabliert.

Hier können Sie einen Bericht aus unserer Krankenhauszeitschrift info.HECHT zum Thema Risikomanagement / CIRS nachlesen.

Beitrag CIRS

Qualitätsbericht

Kontakt

Projekt- und Qualitätsmanagementbeauftragte
Alexandra Weyer 
Telefon: 03996 141-182
E-Mail: a.weyer@drk-kh-mv.de

Ihre Meinung

Alle Hinweise, Eindrücke und Wünsche unserer Patienten sind für uns ausgesprochen wichtig. Wir nehmen Sie gern und mit großem Interesse entgegen. Deshalb befragen wir Sie auch regelmäßig zu Ihrer Zufriedenheit mit unserem Krankenhaus.

Die schriftlichen Befragungen stellen ein Instrument unserer Qualitätssicherung dar, das uns zügig, objektive und anonyme Rückmeldungen zur Zusammenarbeit, zu unseren Arbeitsbedingungen bzw. zum Aufenthalt in unserem Krankenhaus liefert – und damit ein wichtiger Faktor zur steten Verbesserung unserer Arbeit und damit auch zu Ihrer Versorgung ist.

Patientenbefragung

Jeder Patient erhält bei seiner Anmeldung einen Patientenfragebogen in seiner persönlichen Dokumentensammelmappe inklusive Kugelschreiber. Zum Ende seines Aufenthaltes kann der Bogen dann in den roten Briefkasten auf dem Stationsflur geworfen oder bei einer Schwester abgeben werden.

Aus den Rückmeldungen unserer Patienten wurde bereits eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verbesserung abgeleitet. So wurden die Duschen in den Patientenbädern abgesenkt, zusätzliche kostenlose Parkflächen auf dem Krankenhausgelände geschaffen sowie ein kostenloses W-Lan und ein vegetarisches Wahlessen eingeführt.

Hier können Sie die aktuelle Auswertung der Patientenfragebögen nachlesen.

Auswertung Patientenbefragung

weitere Zufriedenheitsanalysen

Zudem führen wir Zufriedenheitsanalysen anhand von Fragebögen durch für die monatlich stattfindenden Diabetes-Schulungswochen, interne und externe Fortbildungsangebote, aber auch für unsere Speisenversorgung in der Cafeteria und die Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten der Region.

Die aktuellen Ergebnisse der Zuweiserbefragung finden Sie hier.

Auswertung Zuweiserbefragung

Beschwerdemanagement

Wir hoffen es nicht, aber: Haben Sie sich über irgendetwas in unserem Krankenhaus geärgert? Falls ja, zögern Sie bitte nicht, uns Ihre Beschwerde und den Grund dafür mitzuteilen. Am Beschwerdetelefon erreichen Sie unsere Mitarbeiterin des Sozialdienstes Gerlind Bünting, die sich Ihrem Problem gern annimmt.

Beschwerdetelefon: 03996 141-666
Sie können uns auch jederzeit eine E-Mail schreiben an: info@drk-kh-mv.de

Unser Leitbild

Wir vom Deutschen Roten Kreuz sind Teil der Internationalen Rot-Kreuz- und Rothalbmondbewegung. Diese weltweite Gemeinschaft gewährt Opfern von Konflikten und Katastrophen sowie anderen hilfsbedürftigen Menschen unterschiedslos Hilfe, allein nach dem Maß ihrer Not. Im Zeichen der Menschlichkeit setzen wir uns für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz, das friedliche Zusammenleben und die Würde aller Menschen ein.

Der Patient im Mittelpunkt

Die Mitarbeiter des DRK-Krankenhauses Teterow arbeiten nach den Grundsätzen des Deutschen Roten Kreuzes. Im Mittelpunkt unseres Bemühens steht der Patient, dessen Würde und Einzigartigkeit wir achten. Sein Leben zu erhalten, seine Gesundheit zu schützen und wiederherzustellen sowie seine Leiden zu lindern ist unser oberstes Ziel – unabhängig von seiner Religion, seiner Herkunft und seines gesellschaftlichen Standes.

Gegenseitiges Vertrauen

Unser medizinisches und pflegerisches Leistungsangebot ist gekennzeichnet durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit aller Mitarbeiter und ein breites Spektrum moderner Diagnose- und Behandlungsverfahren. Unsere Patienten und ihre Angehörigen sind unsere Partner. Gegenseitiges Vertrauen ist die Grundlage unserer Arbeit. Einhaltung der Schweigepflicht, Wahrung der Privatsphäre und eine den individuellen Bedürfnissen angepasste Betreuung sind selbstverständlich. Die kontinuierliche Aus- und Weiterbildung aller Mitarbeiter sichert eine kompetente, die neuesten medizinischen und pflegerischen Qualitätskriterien berücksichtigende Patientenversorgung.

Ganzheitliche Betreuung

Mit den Haus- und Fachärzten in der Region pflegen wir eine intensive Zusammenarbeit im Sinne einer ganzheitlichen Betreuung unserer Patienten. Wir stellen uns dem Wettbewerb um höchste Qualität und Wirtschaftlichkeit unserer Gesundheitsdienstleistung. Kritik nutzen wir zur Überprüfung und Verbesserung unserer Arbeit.

Nach bestem Wissen und Gewissen

Die Mitarbeiter des DRK-Krankenhauses Teterow verpflichten sich, in ihrer täglichen Arbeit die Vorgaben dieses Leitbilds nach bestem Wissen und Gewissen zu erfüllen

DRK-Grundsätze auf Platt u.v.m.

Leitung und Beirat

Krankenhausleitung

Geschäftsführer
Jan Weyer

Pflegedienstleiterin
Jana Wedow

Ärztlicher Direktor 
Prof. Dr. med. Alexander Riad

Sekretariat Krankenhausleitung
Telefon: 03996 141-151
Fax: 03996 141-165
E-Mail: info@drk-kh-mv.de

Krankenhaus-Beirat

Karin Brümmer
Vorsitzende, Mitglied d. Präsidiums, DRK-Landesverband Schwerin

Dr. med. Heidemarie Jaroczewski
Niedergelassene Ärztin i. R.

Hannelore Monegel
Landtagsabgeordnete M/V a. D.

Dr. Reinhard Dettmann
Vorsitzender des Städte und Gemeindetages M-V i. R.

Reinhard Frankenstein
Vorsitzender DRK-Kreisverband Güstrow i. R.

Ralf-Torsten Scheel
DRK-Kreisverband Güstrow

Stephan Meyer
Beigeordneter des Landrates des Landkreises Rostock

Unsere Verwaltung

Der Bereich Verwaltung agiert überwiegend im Hintergrund und versteht sich als Dienstleister, sowohl für interne als auch externe Verwaltungsleistungen, die im Krankenhaus erforderlich werden.

Alle Bereiche der Krankenhausverwaltung sind vor Ort, somit ist ein schneller Service garantiert.

Neben Bereichen wie der Personalabteilung, EDV, Materialwirtschaft, Patientenabrechnung, und -management, Qualitätsmanagement und Öffentlichkeitsarbeit, Finanzbuchhaltung und Controlling, Sozialdienst sind auch die Küche und die Technik wichtiger Bestandteil der Verwaltung.

Sprechen Sie uns gern direkt an bei Fragen.

Ansprechpartner

Service für Patienten und Gäste
Termine und Veranstaltungen