Kontakt

+49 (3996) 141-0

info@drk-kh-mv.de

Informationen für Ihren Aufenthalt

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient, wir haben für Sie einige hilfreiche Tipps für Ihren Krankenhausaufenthalt zusammengestellt, um Ihnen neben Informationen zu unserem Krankenhaus bereits im  Vorfeld einige Fragen zu Ihrer Behandlung bzw. Ihrem Aufenthalt zu beantworten.

Tipp: Patientenaufnahme

Bitte melden Sie sich am Tag Ihrer Aufnahme zuerst in der Patientenaufnahme. Planen Sie für die notwendigen Aufnahmeformalitäten genügend Zeit ein.

Tipp: Aufnahmeformalitäten

Halten Sie bitte den Aufnahmetermin unbedingt ein und benachrichtigen Sie uns bei Verhinderung rechtzeitig. Die Aufnahmeformalitäten sind keine Schikane, sondern notwendiges „Übel“ zur späteren Abrechnung der Behandlungskosten.

Tipp: Arzneimittel

Alle Medikamente, die Sie in der letzten Zeit eingenommen haben, sollten Sie dem Arzt im Krankenhaus vorlegen, damit die weitere medikamentöse Therapie darauf abgestimmt und Komplikationen vermieden werden können.

Tipp: Bekleidung / Toilettenartikel

Bitte nehmen Sie nur das Nötigste mit ins Krankenhaus. Also Toilettenartikel (Kamm, Bürste, Zahnbürste, Zahnpaste, Seife, Haarwäsche, Deodorants, Waschlappen, Handtücher, Taschentücher, Rasierzeug) und Bekleidungsstücke (Nachthemd bzw. Schlafanzug, Trainingsanzug, Hausschuhe, Turnschuhe, Morgenmantel, Unterwäsche, Strümpfe). Gegen Langeweile bringen Sie gern Lektüre mit.

Tipp: Verzicht auf Wertgegenstände

Bitte lassen Sie größere Geldbeträge, Schmuck oder andere Wertgegenstände zu Hause. Für einen eventuellen Verlust kann das Krankenhaus leider keine Haftung übernehmen. Geld und Wertgegenstände können auch im Patientensafe auf Ihrem Zimmer deponiert werden. Bitte wenden Sie sich an unser Pflegepersonal oder fragen Sie direkt bei Ihrer Aufnahme nach.

Tipp: Informieren Sie Familie / Bekannte

Gerade für Alleinstehende ist es wichtig, Freunde, Verwandte und Nachbarn über den bevorstehenden Krankenhausaufenthalt zu informieren. Auch an Bank- und Postvollmachten sowie Postnachsendeanträge sollte gedacht werden.

Tipp: Parken

Da Parkmöglichkeiten sehr begrenzt sind, kann Ihr Fahrzeug während der Dauer Ihres stationären Aufenthaltes nicht auf dem Gelände bleiben. Sie sollten sich daher von Angehörigen herfahren lassen oder, wenn es Ihr Zustand erlaubt, Öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Für Tagesbesucher stehen Parkplätze zur Verfügung. Für abgestellt Fahrzeuge wird keine Haftung übernommen.