Kontakt

03996 141-182 (Qualitätsmanagement)

info@drk-kh-mv.de

Qualitätsmanagement

Für Qualität gibt es keinen Lift, man muss die Treppe benutzen!

Der Krankenhausbetrieb funktioniert nicht ohne das persönliche Engagement und die hohe fachliche Kompetenzen seiner Mitarbeiter, aber auch nicht ohne wirtschaftlich arbeitende Strukturen. Diese Anforderungen lassen sich nur zusammenführen, wenn Krankenhausleitung und Mitarbeiter bereit sind, selbstkritisch und systematisch auch das eigene Handeln zu überprüfen, zu bewerten und es anzupassen oder zu ändern. Das Wohl der Patienten muss dabei über allem stehen.

Deswegen setzt das DRK-Krankenhaus in Teterow seit langem das Instrument des Qualitätsmanagements ein. Es kann dabei eine erfreuliche Entwicklung verzeichnen: 2006 erhielt die Klinik die Erstzertifizierung nach den Anforderungen der KTQ, der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen, 2009 mit Bestnoten die Re-Zertifizierung.

Neben der erfolgreichen Zertifizierung des gesamten Krankenhausbetriebs wurden auch Teilbereiche wie die Zentralsterilisationsversorgungsabateilung (ZSVA) mit Bestnoten ausgezeichnet. 2014 wurde dem Bereich für die Aufbereitung der Medizinprodukte durch die Erfüllung der ISO-Norm 13485 ein hervorragendes QM-System bescheinigt.

Im Rahmen mehrfacher Befragungen der Mitarbeiter durch das unabhängige Institut Great Place to Work zur Zufriedenheit mit dem Krankenhaus als Arbeitgeber konnte 2014 Platz 3 in der Kategorie Kliniken erreicht werden, 2012 sogar Platz 2.

Das nur zufriedene Mitarbeiter für ein angenehmes und offenes Arbeitsklima sorgen können, dass sich auf die zu betreuenden Patienten überträgt, davon sind wir überzeugt. Die Patientenzufriedenheit liegt in unserem Krankenhaus weit über dem Landes- und Bundesdurchschnitt. Das belegen sehr eindrucksvoll die Einschätzungen der Weissen Liste.

Qualitätsmanagement bedeutet stetige Verbesserung, um Erwartungen zu übertreffen!

Wir sehen Qualitätsmanagement als elementaren Bestandteil unserer Unternehmenskultur. Es hilft uns, die Versorgung unserer Patienten zu optimieren. Es hilft aber auch, unseren Mitarbeitern mehr Verantwortung zu übertragen und ihr Fachwissen bewusst zur Weiterentwicklung des Hauses zu nutzen. 

Es ist selbstverständlich, dass jeder Mitarbeiter Vorschläge einbringen kann, die den Ablauf im eigenen Arbeitsfeld oder sogar für das gesamte Krankenhaus verbessern. Wir registrieren eine erfreuliche Umsetzungsquote unserer eingereichten Mitarbeitervorschläge von über 70 Prozent.

Ein offener und ehrlicher Umgang ist uns wichtig!

Um unseren Patienten ein Höchstmaß an Sicherheit zu bieten, haben wir das Risikomanagement weiter intensiviert. Kritisch und offen werden nach sorgfältig zusammengestellten Checklisten mögliche Gefahren- und Risikoquellen in Teamsitzungen angesprochen, überprüft und, falls erforderlich, ihre Ursachen beseitigt. Unser Ziel ist die Schaffung eines Bewusstseins, das offen und ehrlich mit Fehlern umgeht und dabei von gegenseitiger Wertschätzung geprägt ist. Dazu ist in unserem Krankenhaus seit vielen Jahren ein interdisziplinäres CIRS-Team (CIRS-Critical Incident Reporting System = Berichtssystem über kritische Vorkommnisse) fest etabliert.

Kontakt:

Alexandra Weyer (Projekt- und Qualitätsmanagementbeauftragte)
Telefon: 03996 141-182
E-Mail: a.weyer@drk-kh-mv.de