Kontakt

+49 (3996) 141-0

info@drk-kh-mv.de

Digitale Patientenakte: MV-Klinik ist Vorreiter

TETEROW. Was blinkt denn da? Und dort auch. Dort, wo hinter den Türen Patienten auf Genesung warten und hoffen, herrscht auf den Fluren Stille – und eben jenes sekundengetaktete Aufleuchten der Dioden an den Wänden. Denn ohne WLAN, dem lokalen Funknetz, geht hier nichts. Nicht mehr. Unter dem Dach des DRK-Krankenhauses Teterow haben schließlich auch Server das Sagen – gewissermaßen sogar im OP. Die Digitalisierung Einzug gehalten. Statt Papier nur noch Computer, die digitale Patientenakte ist da. Und jede Menge Technik. Drei EDV Spezialisten haben voll zu tun, damit alles läuft. Zudem ein Ingenieur-Büro. Doch so einfach, wie es heute ist, per Knopfdruck nahezu von überall in die Patientenakten zu sehen, Medikation, Blutdruck und Untersuchungsergebnisse lückenlos abrufen, so ein intensives Stück Arbeit steckt auch in der Umstellung, welche die Klinik in der Bergringstadt hinter sich hat. Aber es zahlt sich aus. Davon ist Professor Dr. Alexander Riad überzeugt.

Klicken Sie hier, um den Artikel in voller Länge zu lesen!

veröffentlicht in: Nordkurier "Mecklenburgische Schweiz"

Digitale Patientenakte: MV-Klinik ist Vorreiter