Kontakt

+49 (3996) 141-0

info@drk-kh-mv.de

Und die OP-Schwester auf der Schwalbe vorweg

TETEROW. „Das Krankenhaus am Rande der Stadt“ – welcher gute betagtere DDR-Fernsehzuschauer kennt sie nicht, diese beliebte tschechische TV-Serie. Dass sich um ein Krankenhaus Geschichten ranken, die das Leben schreibt, ist nicht nur vor der Flimmerkiste so. Lebensgeschichten sind das, die alle betreffen, einfache Storys von Familienalltag, von Krankheiten, Liebe, nicht zuletzt auch von Geburt und Tod.

Das Teterower Krankenhaus ist auch betagt, auch wenn man ihm das, dem Neu-Anbau und gerade abgeschlossener Sanierung sei Dank, nicht ansieht. Und eben auch diese Einrichtung hat viele Geschichten erlebt – „geschrieben“ sowohl von etlichen Patienten der Region, als auch von den Mitarbeitern immerhin eines der größten Arbeitgeber hier. All das will das Team von Öffentlichkeitsmitarbeiterinnen des Teterower Krankenhauses nicht unbeachtet lassen. Und so hat es auf den 130. Geburtstag des Hauses aufmerksam gemacht.


Klicken Sie hier, um den Artikel in voller Länge zu lesen!

veröffentlicht in: Nordkurier "Mecklenburgische Schweiz"